Routenführer und Karten

In 28 Tagen von Genf nach Schaffhausen

Auf den Spuren der Hugenotten und Waldenser.

In 28 Tagen von Genf nach Schaffhausen

Hrsg: Stiftung VIA, Schweiz. Autor: Florian Hitz.

Der Routenführer enthält zusätzlich drei Variantenwege und sechs Stadtrundgänge und führt uns auf 58 Kilometern entlang der historischen Fluchtrouten zu kutlruhistorisch spannenden Ortenund in schöne Kulturlandschaften.

Erhältlich zum Preis von 20,00 € zzgl. Versandkosten unter logistik@hugenotten-waldenserpfad.eu

Wandern auf dem „Hugenotten- und Waldenserpfad“ Saluzzo - Genf

Der im Wanderführer präsentierte Exilweg der Waldenser von Saluzzo nach Genf wurde bereits von den Römern benutzt. Es ist der alte Weg von Turin nach Genf über den Mont-Cenis-Pass, der bis ins 20. Jahrhundert hinein einer der wichtigsten Übergänge über die Alpen war.

Auf diesem alten Weg zwischen Turin und Genf fanden viele dramatische Ereignisse statt. Im Januar und Februar 1687 wurden 2700 Waldenser, vom Säugling bis zum Greis, durch Schnee und Kälte über diesen Weg von Piemont nach Genf deportiert. Mehr als 300 von ihnen starben unterwegs. Nachts wurden sie meist in Schlössern, die damals diesen Weg von Turin bis Genf säumten, untergebracht. Fast alle diese Schlösser sind jetzt Ruinen.

In Genf teilte sich die alte Römerstraße. Ein Weg verlief weiter in nördlicher Richtung nach Deutschland. Diesen Weg wählten die Waldenser, in der Hoffnung auf ein besseres Leben. Sie waren damals nicht allein. Auch viele Hugenotten, die aus Frankreich geflohen waren, nahmen dieselbe Route.

Dieser Reiseführer ist für Wanderer und Radfahrer gedacht, die den Weg der Waldenser ins Exil von 1687 wiederholen wollen. Die beschriebe Route folgt, bis auf eine Teilstrecke, dem Weg der dritten Gruppe der Waldenser mit 344 Personen, die am Samstag, den 18. Januar am Schloss in Saluzzo aufbrach und am Dienstag, dem 4. Februar mit 329 Personen in Genf ankam.
Diese Gruppe legte jeden Tag etwa 20 bis 25 km zurück und machte in verschiedenen Orten Halt.

Jede Tagesstrecke dieser Gruppe wird in einem eigenen Kapitel beschrieben, so dass das Buch insgesamt 14 Kapitel hat. Da der Weg von Vigone nach Avigliana über Orbassano nicht so attraktiv ist, schlagen wir als Alternative den Weg über Piossasco vor – einen Weg, der übrigens von einer anderen Gruppe 1687 tatsächlich zurückgelegt wurde.

Der Wanderführer (135 Seiten, viele Fotos und Etappenskizzen) kann zum Preis von 9,90 € beim Verein „Hugenotten- und Waldenserpfad“ bestellt werden

Eigene Routenführer und Karten

Wir geben eigene Routenführer und Karten heraus. Diese sind kostenlos gegen Versandgebühr zu beziehen.

Schicken Sie uns einfach eine E-Mail.

Zum Kontakt

Routenführer Nordhessen (Bad Karlshafen-Wiesenfeld) 1:50.000

Vergriffen - Neuauflage 2024 geplant

Routenführer Mittelhessen (Frankenau-Bad Homburg) 1:50.000

Vergriffen - Neuauflage geplant

Hier können Sie sich die einzelnen Blätter des Ausgabestandes 2015 herunterladen und selbst ausdrucken oder auf Ihrem mobilen Gerät mitnehmen

Routenführer Baden-Württemberg (Schönau-Calw mit Übersichtskarte Calw-Schaffhausen) 1:50.000

7 Einzelfaltblätter (Wickelfalz) mit 9 Karten (1:50.000) und Text im praktischen Schuber (10,5 cm x 21,5 cm)

Erschienen: 1. Auflage 4/2013

Auf 9 Einzelkarten wird der Verlauf des Hugenotten- und Waldenserpfads auf dem Routenabschnitt von der Landesgrenze Hessen-Baden-Württemberg bis Calw im Nordschwarzwald mit einer Streckenlänge von 175 km Gesamtlänge einschließlich attraktiver Wegschleifen dargestellt.

Eine Übersichtskarte zeigt den regionalen Verlauf des Kulturfernwanderwegs an.

Zudem wird der weitere Streckenverlauf von Calw bis zur Schweizer Grenze auf einer Übersichtskarte dargestellt.

Begleittexte mit Informationen zu den Höhepunkten der Hugenotten- und Waldensergeschichte am Weg, Angaben zu den Kontaktstellen für kulturhistorisch Interessierte sowie alle touristisch bedeutsamen Kontaktadressen sind den Kartenausschnitten beigefügt. Ein eigenes Piktogrammsystem erleichtert die Feststellung von Kulturstätten wie wanderbedeutsamer Infrastruktur.

RMV - Rhein-Main-Vergnügen-Karte

In Kooperation mit dem Rhein-Main-Verkehrsverbund:

Darstellung der Wegroute Rhein-Main im Maßstab 1:50.000 mit allen thematischen und wandertouristischen Informationen zu Friedrichsdorf, Bad Homburg, Frankfurt, Neu-Isenburg und Walldorf.

erschienen April 2014, 2. Auflage 2020

Kostenlos erhältlich unter  oder bei uns.

Zum Kontakt

Übersichtskarten

  • Vom Schwarzwald zum Odenwald
  • Main-Spessart-Wegschleifen

Verschiedene Kartenverlage haben den Hugenotten- und Waldenserpfad in ihre regionale Wanderkarten aufgenommen.

Unsere Mitglieder haben eine große Zahl lokaler Informationsflyer herausgegeben, die wir gerne mitversenden.